Wie Prostatitis bei Männern zu verhindern

Wie Prostatitis bei Männern zu verhindern?

Prostatitis oder Entzündung des Prostatagewebes ist eine der häufigsten Erkrankungen der Prostata, mit denen jeder dritte Mann über 50 konfrontiert ist.

Die häufigste Ursache für Prostatitis ist ein sitzender Lebensstil. In den Geweben der Prostata ist die Durchblutung gestört, die Zellen erhalten weniger Sauerstoff und werden anfällig für verschiedene Infektionen.

Prostatitis selbst ist keine gewaltige Krankheit, aber wenn sie ignoriert oder überhaupt nicht behandelt wird, kann dies zu schwerwiegenden Komplikationen wie erektiler Dysfunktion, verminderter Libido und Geschlechtsverkehr, männlicher Unfruchtbarkeit und einigen Problemen mit urinieren führen.
Um die Entwicklung einer Prostatitis zu verhindern, reicht es aus, einen Komplex von Präventionsmaßnahmen durchzuführen.

Prostatitis-Prävention

Es ist bekannt, dass alle Komplikationen einer Prostatitis während des Übergangs einer akuten Entzündung zu einer chronischen Form auftreten. Um dies zu verhindern, empfehlen wir daher, eine Reihe spezieller Übungen durchzuführen, um den Blutfluss in der Prostata wiederherzustellen.
Die Prävention von Prostatitis kann in primäre und sekundäre unterteilt werden:

  • Primäre. Das Hauptziel einer solchen Prävention ist es, die Entwicklung von Entzündungen im Gewebe der Prostata zu verhindern.
  • Sekundäre. Eine spezielle Reihe von Maßnahmen, die für Männer geeignet sind, die bereits mit Prostatitis vertraut sind, oder für diejenigen, die die Chronisierung des Prozesses verhindern müssen.

Was ist die primäre Prävention

In Übereinstimmung mit den Regeln eines gesunden Lebensstils, nämlich: richtige Ernährung, regelmäßige körperliche Aktivität, Schlafmuster usw. Die Männer, die die meiste Zeit im Sitzen verbringen, sind einem hohen Risiko ausgesetzt, daher müssen sie turnen.

Was sind die Vorteile von Kegel-Übungen bei der Prostatitis?

Spezielle Kegel-Übungen stimulieren die Durchblutung der Beckenorgane, wodurch das Drüsengewebe mit Sauerstoff gesättigt wird und die Resistenz gegen Infektionserreger zunimmt.

Kegel-Übungen wurden für gebärende Frauen entwickelt, um ihre Genesung nach der Geburt zu beschleunigen. Mit der Zeit wurden sie jedoch auch für Männer notwendig. Bei diesen Übungen werden die Muskeln des Anus trainiert.

Um zu verstehen, um welche Muskeln es sich handelt, empfehlen wir, den Urinfluss während des Urinierens zu hemmen, mental bis zu 3 zu zählen und wieder zu entspannen. Nachdem Sie verstanden haben, welche Muskeln sich zusammenziehen müssen, können Sie außerhalb des Urinierens mit dem Training beginnen.

Um maximale Ergebnisse zu erzielen, empfehlen wir unseren Patienten, Kegelübungen nach folgendem Schema durchzuführen:

Befolgen Sie in der ersten Woche fünf Ansätze mit 10 Reduktionen pro Tag. Versuchen Sie in der zweiten und dritten Woche, etwa 150 Reduktionen pro Tag durchzuführen, d. H. 15 Ansätze mit 10 Reduktionen.

Die Sekundärprävention der Prostatitis besteht aus mehreren wichtigen Punkten

  1. Verwendung der Medikamente. Die Einnahme von Medikamenten erfolgt ausschließlich unter strenger Aufsicht des behandelnden Arztes, der diese Medikamente verschrieben hat. Selbstverschreibung und Einnahme von Medikamenten können die Situation nur verschlechtern.
  2. Dynamische Beobachtung durch einen Urologen, d.h. Ihre Besuche bei einem Spezialisten sollten systematisch sein, unabhängig davon, ob Symptome der Krankheit vorliegen oder nicht.

Nachdem der Entzündungsprozess vollständig behandelt wurde, muss im ersten Jahr mindestens alle drei Monate eine regelmäßige Untersuchung durchgeführt werden.

Wenn der Patient älter als 40 Jahre ist, wird dringend empfohlen, eine Ultraschalluntersuchung der Prostata durchzuführen.